• Einführung
  • Programmvorschlag
  • Leistungen im Preis
  • Extras

Unsere Reise beginnt in Marienbad, in der „Stadt im Grünen Meer“, die für Goethe das entscheidende Treffen mit seiner Ulrike bedeutete. Während dieser Reise wird unseren Gästen das Feinste angeboten: ein exquisites Programm und die herzlichste Betreung.

1. Tag – Anreise

zuerst erwartet uns ein gemütliches 4**** Hotel in Marienbad. Nach dem Abendessen im Hotel erwartet uns ein romantischer Spaziergang zu der beleuchteten Singenden Fontäne, atmen Sie die charmant-nostalgische Atmosphäre Marienbads ein!

2. Tag –Marienbad

Wie gekrönte Häupter und berühmte Künstler, erleben wir heute ein Stelldichein in Marienbad. Unser Weg führt uns zu den schönsten Orten der Stadt. An dem imposanten Neubad und der im neubyzantinischen Stil erbauten Mariä-Himmelfahrts-Kirche vorbei, kommen wir zu der prächtigen Hauptkolonnade, der schönsten Kolonnade im Lande. Am Kreuzbrunnen geht es weiter zum Goethehaus, früher dem Haus Zur Goldenen Traube, wo Goethe im Jahr 1823 wohnte. Noch vor dem Mittagessen besuchen wir unbedingt die russische Wladimirs-Kirche mit einem wertvollen Altar aus Keramik, Gold und Kobalt. Selbstverständlich besuchen wir das Stadtmuseum mit J.W. Goethe Exposition. Am Nachmittag fahren wir nach Tepl, in das ehemalige kulturelle Zentrum dieses Gebietes. Die Monumentalität der Klosterbibliothek mit ihren mehr als 82 000 Bändern aus dem 15. – 18. Jahrhundert zieht immer wieder die Besucher in ihren Bann. Zurück nach Marienbad. Freizeit. Im Hotel erwartet uns ein fröhlicher Abend mit ausgezeichnetem Essen und Musik zum Tanz.

3. Tag – Karlsbad 

Böhmens legendärer Badekurort! So wie früher Mal mit der Kutsche, kommen wir heute mit dem Bus zum Posthof, dem Zeugen einzigartiger historischer Begebenheiten. Diese Worte schreibt Goethe als Andenken an die berühmte Sängerin Anna Catalani, die im neugebauten Preußischen Saal ein Konzert gegeben hat. Und es kommen weitere Persönlichkeiten: Nicolo Paganini, Bedřich Smetana und Antonín Dvořák konzertieren später im Posthof. Gemütlicher Spaziergang durch die Stadt, zum Sprudel und zur Maria-Magdalenen-Kirche, weiter zu der monumentalen Mühlbrunnkolonnade und dem Dvořák-Park. Natürlich darf man die Becherbitterfabrik mit Museum und Probe des legendären Likörs nicht fehlen! Abendessen im Hotel.

 4. Tag – Eger (Cheb)

Die Stadt ist ein sehenswertes Denkmalschutzgebiet mit zahlreichen geschichtsträchtigen Bauten; zu nenne sind z.B. das weltbekannte Stöckl (Špalíček) – elf historische Krämerhäuser aus dem 13.Jahrhundert, das Pachelbel-Haus, in dem 1634 Wallenstein ermordet wurde, die Kirche des Hl. Nikolaus oder die Reste der alten Pfalzburg, die an den Stauferkaiser Friedrich Barbarossa erinnern. Weiter geht es nach Franzensbad. Der nach Kaiser Franz von Österreich benannte Kur- und Badeort strahlt bis in unsere Tage eine beschauliche Ruhe und Geborgenheit aus. Nur 6 km von Franzensbad besuchen wir die gotische Burg Seeberg.

5. Tag – Pilsen, Prag

Heute fahren wir nach Prag. Zuerst halten wir in der königlichen Stadt Pilsen an, in dem Geburtsort des echten Pilsners. Gerade hier wurde im Jahr 1842 in der Bürgerbrauerei das erste echte Pilsner der Welt gebraut. Es erwarten uns historische Braukeller, Bierprobe, Videoshow und kleine Bierprobe. Danach haben wir Zeit für eine Stadtrundfahrt mit der Besichtigung der größten Synagoge des Landes. Am Nachmittag erreichen wir unser ****Prager Hotel. Abendessen und Gelegenheit zum ersten Spaziergang durch die beleuchtete Stadt.

6. Tag – Mitte Böhmens PRAG

„Und nun gewahren wir in der Mitte Böhmens eine uralte, große, auffallend sonderbar gelegene Hauptstadt, die nach dem gefährlichsten Glückswechsel mehrerer Jahrhunderte noch immer besteht, teilweise zerstört, teilweise wieder hergestellt, bevölkert, entvölkert immer im Leben wieder aufblüht und sich in der neueren Zeit durch Vorstädte nach Außen fröhlich ins Freie verbreitet.“ (Johann Wolfgang Goethe über PRAG). Die historische Stadt mit der historischen Straßenbahn kennenlernen! Ca. 1 Stunde dauert unsere Fahrt durch Prag, die in der Nähe der PRAGER BURG endet. Die Burg – einst der Mittelpunkt des Heiligen Römischen Reiches mit dem beeindruckenden Baudenkmal – dem St. Veits-Dom. Am Nachmittag geht es über die gotische Karlsbrücke in die Altstadt. Besonders sehenswert sind die Repräsentationsräumlichkeiten des Rathauses, vor allem die spätgotische Ratsstube mit einer großartigen Balkendecke und der Sitzungssaal. Abendessen in einem guten Prager Restaurant

7. Tag – Telč, Vranov, Brunn

Neben Český Krumlov ist Telč das reizvollste Städtchen in den böhmischen Ländern (unter UNESCO-Denkmalschutz). Langgestreckter Marktplatz, bunte Bürgerhäuser mit durchgehenden Lauben, ein prunkvolles Renaissanceschloss… Von dieser „Märchenstadt“ fahren wir nach Vranov (Frain). Das auf einem 60m hohen Felsen über der Thaya (Dyje) thronende Schloss zählt zu den schönsten und prächtigsten Barockschlössern Mährens. Unser weiteres ****Hotel erwartet uns in Brünn. Nach dem Zimmerbezug genießen wir Abendessen.

8. Tag – Brunn, Lednice

Vormittags werden wir Brünn, die Metropole Südmährens, kennenlernen. Die Altstadt von Brünn besitzt noch viele interessante Bauten: den hochgotischen Petersdom, die Kirche der Auffindung des hl. Kreuzes oder die St.-Jakobs-Kirche. Westlich der Altstadt liegt auf dem 56 m hohen Spielberg (Extrakosten) eine mächtige Zitadelle, ab 1820 das Staatsgefängnis der österreichisch-ungarischen Monarchie. Nach dem Mittagessen fahren wir weiter nach Süden. Wir sehen zuerst Mikulov (Nikolsburg), ein bezauberndes mittelalterliches Städtchen und genießen den Blick auf die Polauer Berge (unter Naturschutz). Nicht weit entfernt liegt das Schloss Lednice (Eisgrub), ein Meisterstück der Tudor-Gotik, steht auch in unserem Programm. Wie es in Südmähren anders nicht möglich ist, müssen wir den funkelnden mährischen Wein in einem Keller kosten, richtig gut essen und die typische mährische Zimbel-Musik hören!

9. Tag – Frühstück, Heimreise

4x Übernachtung mit Halbpension in Marienbad oder Karlsbad . 1x Spaziergang mit örtlichem Reiseleiter zu der Singenden Fontäne am Anreisetag . 1x ganztägige Reiseleitung für Marienbad . 1x Eintritt Stadtmuseum Marienbad mit J.W. Goethe Exposition . 1x Eintritt Klosters in Tepl . 1x ganztägige Reiseleitung für Karlsbad . 1x Eintritt Becherbitterfabrik . 1x ganztägige Reiseleitung für Eger . 1x Eintritt Burg Seeberg . 1x Musikabend im Hotel

Transfertag: 1x Stadtführung Pilsen . 1x Eintritt Brauerei Pilsen mit kleiner Probe . 1x Eintritt Große Synagoge Pilsen

2x Übernachtung mit Frühstück in Prag . 1x Abendessen im Hotel . 1x Abendessen in einem Prager Restaurant . 1x ganztägige deutschsprachige Reiseleitung . 1x 1-stündige Fahrt in der historischen Straßenbahn in Prag . 1x Eintritt Prager Burg (kleine Route)

Transfertag: 1x Stadtführung Telc ohne Eintritte . 1x Eintritt Schloss in Vranov .

2x Übernachtung mit Frühstück in Brünn . 1x Abendessen im Hotel . 1x Abendessen in einem mährischen Keller mit Zimbel-Musik . 1x ganztägige deutschsprachige Reiseleitung . 1x Eintritt Schloss Lednice

Keine Details gefunden.